Willkommen bei Kuni Liepmann

Kuni Liepmann

Kuni Liepmann

Wesentliche Anregungen für die künstlerische Arbeit erfährt Kuni Liepmann auf Reisen in Gebiete, in denen Natur noch relativ ursprünglich ist (z.B.: Kreta, Südfrankreich, Nordamerika, Insel Kyushu, Japan) und auf Wanderungen in der näheren Umgebung.

Sie geht vorwiegend von Motiven aus, die elementare Kräfte erlebbar machen und die ihr als Bild für Existenzielles erscheinen, als Bild für die Selbstverständlichkeit, in der Werden und Vergehen nebeneinander existieren, eine ganz natürliche Einheit bilden.

Faszination des Gefährlichen

Faszination des Gefährlichen, 2016